Die CSIR ist für Menschen jeden Alters geeignet.

 

Sie ersetzt keine schulmedizinische Behandlung, kann aber begleitend unterstützen.

 

 

Die häufigsten Anwendungsgebiete sind:

  • häufige Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Rückenschmerzen oder Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Schwindel
  • Schleudertrauma
  • Schlafstörungen
  • Sehstörungen
  • Probleme im Bereich der Ohren (Tinnitus, häufige Mittelohrentzündungen)
  • immer wiederkehrende Erkältungen
  • nach Unfällen und Schockzuständen
  • Kiefer- und Zahnfehlstellungen, auch begleitend bei Zahnspangen
  • "Schreibabies"
  • schwierige Geburten (für Mutter und Kind)
  • Unruhe und Hyperaktivität
  • Ängstlichkeit, Zurückgezogenheit
  • Konzentrations- und Lernstörungen
  • Stress und Überlastung

 

Die CSIR ist aber auch als vorbeugende Maßnahme zu empfehlen, um dem Organismus zu helfen, seine Kräfte zu aktivieren. Sie bietet eine gute Möglichkeit sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.