Die Cranio (=Schädel) Sacrale (=Kreuzbein) Impuls Regulation ist eine sanfte Abwandlung der Cranio Sacralen Osteopathie.

 

CSIR ist eine besonders sanfte und zugleich tief wirkende Art der Anwendung, mit dem Ziel die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

W.G. Sutherland erkannte, dass sich die Schädelknochen in rhythmischer Bewegung befinden. Diese Bewegung kann man in allen Knochen, Muskeln und Geweben wiederfinden. Als Cranio-Praktiker ertaste ich diesen Impuls ("die innere Atmung"), erkenne Blockaden und biete dem Körper an diese zu lösen. Ein gesundes Cranio Sacrales System ist die Voraussetzung für eine gute Funktion von Gehirn und Rückenmark.

 

Die Therapie wirkt sich auf den gesamten Organismus aus, ist anregend oder entspannend. Je nachdem, was der Körper braucht um seine Ausgeglichenheit wieder zu finden.

 

Der Klient liegt bekleidet auf einem Massagetisch. Kinder können auch sitzen oder spielen. Die Therapie ist nicht schmerzhaft.